10.01.2020

Das neue Jahr startet schon voll durch! Ich wünsche allen ein tolles und zufriedenes 2020! Damit es auch beruflich ein erfolgreiches Jahr wird, bietet die Akademie der Architektenkammer NRW ein Absolventenseminar mit mir an, in dem es um die Zukunft geht:

„Marketing im Planungsbüro — Schon jetzt an morgen denken“

Termin: Samstag, 25.01.2019 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Oberhausen
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


16.12.2019

©Vincent Pfrunier

©Jean F. Prioux

 
 

Am 12.12.2019 wurde in Paris der Prix de femmes architectes verliehen. Ich war voller Freude als Mitglied der international besetzten Jury und als Laudatorin dabei: einen herzlichen Glückwunsch an die Preisträgerinnen!

Mehr Informationen zu den Kategorien und den Preisträgerinnen finden Sie unter femmes architectes.

Dieser Preis schafft eine Öffentlichkeit für Architektinnen und zeigt Vorbilder. In Deutschland schauen viele Kolleginnen neidisch nach Frankreich, denn wir haben solch Preis nicht. Dies ist ein großes Engagement der französischen Frauen und besonders von Catherine Guyot. Sie hat den Preis 2012 ins Leben gerufen und organisiert ihn seitdem mit Herzblut. Vielen Dank dafür!


22.08.2019

Das Seminar ist schon seit Monaten ausgebucht. Aber vielleicht gibt es noch Plätze für Nachrücker?

„Marketing im Planungsbüro — Schon jetzt an morgen denken“

Termin: Samstag, 07.09.2019 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Köln
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


16.07.2019

Herzlichen Glückwunsch auch von mir an MIGUA!

MIGUA wurd mit dem German Innovation Award Winner ausgezeichnet: Für die neue, maßgeschneiderte Webseite miguarchitect.com, speziell für Architekten und Planer. miguarchitect wurde in Form eines Arbeitstools entwickelt. Die Plattform ist so aufgebaut, dass Planer und Planerinnen hier ausschließlich planungsrelevante Angaben finden. Einfach, schnell und effizient.

Besonders stolz bin ich darauf, dass ich für AKA Architekturkommunikation bei der Entwicklung und Umsetzung von miguaarchitect.com dabei sein durfte. Margrit Reinhardt, da müssen wir noch die Sektkorken knallen lassen!


06.06.2019

 
 
 
 

Das nächste Buch ist auf dem Weg!

Ich freue mich, dass wir gerade den Vertrag mit dem Fraunhofer IBR Verlag unterschrieben haben. Wir, das sind meine Kollegin Margrit Reinhardt und ich. Gemeinsam unterstützen wir seit 2017 Architektur- und Ingenieurbüros bei VgV Verfahren.

Das werden wir nun auch mit diesem Buch tun: Wir werden Tipps und Tricks für die zweite Runde bei VgV-Verfahren verraten.

„Wer schreibt der beleibt“ – das ist das Erste, was man auf der Baustelle lernt. Jetzt heißt es Buchstaben zu produzieren!


04.06.2019

Aufgrund der großen Nachfrage (das September-Seminar ist bereits ausgebucht!) bietet die Akademie der Architektenkammer NRW noch ein weiteres Absolventenseminar mit mir an:

„Marketing im Planungsbüro — Schon jetzt an morgen denken“

Termin: Samstag, 29.06.2019 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Oberhausen
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


22.03.2019

 
 
 
 

In diese Woche haben mich Filmaufnahmen nach Berlin gelockt!

Das Unternehmen archipinion (Fachinformationen für Architekten und Architektinnen) möchte diesen Sommer mit der archipinion academy starten. Die Idee ist mit digitaler Fortbildung Flexibilität in das Lernen zu bringen – durch Online-Kurse zu aktuellen Themen. Mit mir natürlich zu Marketing und VgV-Verfahren.

Mit einigen Referenten und Referentinnen wurden Teaser gedreht, um Lust auf mehr zu machen. Jetzt bin ich gespannt auf das Ergebnis nach dem Schnitt.

Wer mehr dazu wissen möchte meldet sich gerne bei mir. Oder abonniert meinen Newsletter Augenblick mal! Da werde ich rechtzeitig zum Start berichten.

Vielen Dank an das Drehteam von handundfuss  und den Schüco-Showroom in Berlin. Es hat viel Spaß gemacht!


14.02.2019

Die Akademie der Architektenkammer NRW bietet in ihrem aktuellen Halbjahresprogramm eine neue Fortbildung an:

„Vergabeverfahren – Erfolgreich durch die zweite Runde“

VgV-Verfahren bringen Aufträge. Sie binden aber auch viel Zeit in Ihrem Unternehmen. Unsere Erfahrung zeigt, dass bis zu einer Woche Vorbereitung in einem Verfahren steckt. Und dann führt es nicht zwingend zu einem Auftrag?

Wie kann man den Prozess optimieren, um Zeit und Kosten zu sparen? Fundament ist ein klares Profil und ein professioneller Unternehmensauftritt. Hierzu gehört die Analyse des Ist-Zustands. Die Frage „Welches ist das passende Verfahren für mein Unternehmen?“ wird mittels Selbstreflexion beantwortet. Darauf aufbauend wird die Bewerbung selbst unter die Lupe genommen: „Wie bewerbe ich mich erfolgversprechend, was macht eine gute Präsentation aus? Wie komme ich durch die zweite Runde?“

Termin: Samstag, 23.03.2019 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Düsseldorf
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


03.01.2019

Fit in das neue Jahr starten!

Die Akademie der Architektenkammer NRW bietet in ihrem aktuellen Halbjahresprogramm wieder ein Absolventenseminar mit mir an:

„Marketing im Planungsbüro — Schon jetzt an morgen denken“

Termin: Samstag, 26.01.2019 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Oberhausen
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


29.11.2018

Die Baukammer Berlin bietet in ihrem aktuellen Programm eine neue Weiterbildung an:

„VgV Coaching – Basics für die 2. Runde“

VgV-Verfahren bringen Aufträge. Sie binden aber auch viel Zeit in Ihrem Unternehmen. Unsere Erfahrung zeigt, dass bis zu einer Woche Vorbereitung in einem Verfahren steckt. Und dann führt es nicht zwingend zu einem Auftrag?

Wie kann man den Prozess optimieren, um Zeit und Kosten zu sparen? Fundament ist ein klares Profil und ein professioneller Unternehmensauftritt. Hierzu gehört die Analyse des Ist-Zustands. Die Frage „Welches ist das passende Verfahren für mein Unternehmen?“ wird mittels Selbstreflexion beantwortet. Darauf aufbauend wird die Bewerbung selbst unter die Lupe genommen: „Wie bewerbe ich mich erfolgversprechend, was macht eine gute Präsentation aus? Wie komme ich durch die zweite Runde?“

Termin: Mittwoch, 16.01.2019 – 10:00 – 18:00 Uhr
Ort:
Berlin
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


04.10.2018

„Marketing für Ingenieure – planvoll positionieren und wirkungsvoll werben“

Die Planung und Umsetzung von Bauwerken ist hochkomplex. Das ist oft weder den Auftraggebern noch anderen am Projekt beteiligten Personen im Detail bewusst. In diesem Seminar geht es daher zum einen darum, wie Sie Ihre eigene Leistung und die Ingenieurleistung an sich plausibel erklären und erfolgreich vermitteln. Zum anderen wird aufgezeigt, wie Sie die Marketingmaßnahmen im Büroalltag effektiv strukturieren und organisieren. Arbeitsblätter helfen Ihnen, die Inhalte auf die eigene Situation anzuwenden und umzusetzen. Nehmen Sie die Kommunikation selbst in die Hand: Vermitteln Sie durch aktive und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich Ihre persönliche Kompetenz und die gesellschaftliche Position der Ingenieure allgemein. Steigern Sie Ihre Bekanntheit und Ihre Auftragslage, indem Sie professionell und zielgerichtet für sich und den Berufsstand des Ingenieurs werben: persönlich und maßgeschneidert. Analog zur Errichtung eines Gebäudes nimmt das Seminar Bezug auf das Thema Marketing:

Einführung – Was ist Marketing?
Grundlagen Marketing für Ingenieurinnen und Ingenieure

Der Standort – den Ist-Zustand analysieren:
Analyse der persönlichen Ist-Situation

Das Fundament – die richtigen Grundlagen schaffen
Zieldefinition, Festlegung der Zielgruppe(n), Positionierung des Unternehmens und des Ingenieurs im Kontext mit Architekten und anderen am Bau Beteiligten.

Das Tragwerk – die eigene Strategie planen
Werbe- und Berufsrecht, Zeit- und Maßnahmenplan

Die Fassade – die Zielgruppe effektiv ansprechen
Grundlagen Kommunikation, Kundenperspektive

Das Material – die Marketingbausteine gezielt einsetzen
Vor- und Nachteile der verschiedenen Marketingmedien, Kommunikationsmix

Termin: 21.11.208 – 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Haus der Baukammer, Gutsmuthsstraße 24, 12163 Berlin

Weitere Informationen finden sie hier.


27.09.2018

Das msa | Bildungsinstitut Münster bietet in ihrem Halbjahresprogramm wieder eine Weiterbildung „Kommunikation und Marketing“ mit mir an:

Samstag, 13.10.2018 in Münster

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Seminar bietet verschiedene Marketing-Bausteine für Angestellte und Selbstständige, dazu gehören Offline-Medien, Online-Medien, Bewerbungen, Vorträge, Seminare, Pressearbeit und vieles mehr. Das Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen eines Kommunikationskonzeptes mit Zeit- und Maßnahmenkatalog zu erarbeiten, die Akquisition und Selbstdarstellung zu reflektieren und zu optimieren.


20.09.2018

 
 
 
Haben Sie schon meinen Newsletter abonniert? Wenn nein, dann melden Sie sich schnell an:
Kommende Woche geht mein nächster Augenblick mal! raus mit Tipps zum Entspannen in Venedig.
Viel Spaß bei der Lektüre!

09.08.2018

Die Akademie der Architektenkammer NRW bietet in ihrem aktuellen Halbjahresprogramm wieder ein Absolventenseminar mit mir an:

„Marketing im Planungsbüro — Schon jetzt an morgen denken“

Termin: Samstag, 08.09.2018 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Oberhausen
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


12.07.2018

 
 
 
 

Sind unsere tradierten Vorstellungen von Räumen und Raumerleben noch richtig? Und wie wichtig sind sie? Im letzten Jahr hat der Innenarchitektentag der AKNW den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance gegeben in die Zukunft zu schauen: In einem Praxistest konnten sie in Dortmund ganz konkret Raum-Realitäts-Simulationen mit einer 3D-Brille und mit AR-Brillen erleben.

Während in der Virtual Reality (VR) die reale Welt ausgeschlossen wird, bietet die Augmented Reality (AR) die Verbindung von echten und künstlichen Räumen, also die reelle Welt plus Einblendung zusätzlicher Informationen. Ein spannendes Erlebnis, vor dem Abgrund zu stehen und gegen Feuerbälle zu kämpfen die man nicht nur hört, sondern körperlich spürt! Und der Wind …


17.05.2018

Die Architektenkampagne „Aus Sicht der Fuge“ nimmt Formen an!

AKA Architekkturkommunikation hat gemeinsam mit mir die Architektenkampagne „Aus Sicht der Fuge“ für die MIGUA Fugensysteme GmbH entwickelt. Speziell für Architektinnen und Architekten. Eine Webseite, auf der Sie nur das finden, was Sie für Ihre effiziente Planung von Fugenprofilen brauchen:

miguaarchitect.com

Und ich freue mich, dass die erste Kurzstrecke abgehoben ist! Mit AKA Architekturkommunikation durfte ich den Newsletter für MIGUA Fugensysteme auf die Startbahn schieben. Vielen Dank für die tolle Zusammenarbeit!

Neugierig auf die nächste Kurzstrecke?
Dann direkt hier anmelden:
https://www.miguarchitect.com/#/kontakt


18.04.2018

Die Akademie der Architektenkammer NRW bietet in ihrem neuen Halbjahresprogramm wieder folgende Fortbildung zum Thema Marketing an:

„Marketing in der Architektur“

Termin: Samstag, 16.06.2017 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
AKNW Düsseldorf
Fortbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


12.04.2018

 
 
 

Neue Skyline in Bangkok!

Noch steht ein letzter Kran auf dem Dach, aber mit der Fertigstellung ist der 77-geschossige MahaNakhon in Bangkok das höchste Hochhaus Thailands. Vom Büro Ole Scheeren geplant, vereint es Wohnen und Arbeiten.
Ich zeige hier nur aus dem Taxi geschossene Bilder. Auf der Website des Büros kann man noch die Renderings bestaunen. Hält die gebaute Realität einem Vergleich stand?


05.04.2018

 
 
 
 

Sind unsere tradierten Vorstellungen von Räumen und Raumerleben noch richtig? Und wie wichtig sind sie? Im letzten Jahr hat der Innenarchitektentag der AKNW den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Chance gegeben in die Zukunft zu schauen: In einem Praxistest konnten sie in Dortmund ganz konkret Raum-Realitäts-Simulationen mit einer 3D-Brille und mit AR-Brillen erleben.

Während in der Virtual Reality (VR) die reale Welt ausgeschlossen wird, bietet die Augmented Reality (AR) die Verbindung von echten und künstlichen Räumen, also die reelle Welt plus Einblendung zusätzlicher Informationen. Ein spannendes Erlebnis, vor dem Abgrund zu stehen und gegen Feuerbälle zu kämpfen die man nicht nur hört, sondern körperlich spürt! Und der Wind …


04.04.2018

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Pünktlich hat in diesem Jahr „The Frame“ in Dubai eröffnet – ein neues Denkmal in Dubai. Der vom Architekten Fernando Donis entworfene Rahmen besteht aus zwei 150 Meter hohen Türmen, die durch eine 93 Meter lange Brücke verbunden sind. Neben der Aussicht in das alte und neue Dubai bietet eine große begehbare Glasscheibe einen weiteren großartigen Blick. Schwindelfreiheit vorausgesetzt! Im Erdgeschoss befindet sich ein Museum, das den Wandel Dubais vom Fischerdorf zur Metropole zeigt.

Das Außendesign wurde durch das Logo der Expo 2020 inspiriert. Die Touristenattraktion gibt schon mal einen Vorgeschmack auf die Expo 2020. Direkt in den Kalender eintragen!


27.03.2018

 

Passend zum Motto „Freespace“ der Architekturbiennale: Ich freue mich über die Veröffentlichung meines Artikels zum Thema Freiraum in den Berührungspunkten.

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Magazins wurden die Beteiligten der vergangenen 32 Magazine gebeten, ein Statement zum Thema „Mein persönlicher Freiraum“ abzugeben. Da ist es naheliegend, dass ich mir Gedanken zum Freiraum und den Einschränkungen im Marketing gemacht habe.

Den Artikel finden Sie hier, in den aktuellen Berührungspunkten.

Viel Spaß beim Lesen.
Und: Sehen wir uns in Venedig?


22.03.2018

 

Erstmals in Basel am 5. bis 6. Mai 2018: Open House.

Das kostenlose Architektur- und Stadterlebnis wird seit 1992 in London durchgeführt – und bis heute weltweit. Eine tolle Art, Einblicke hinter die Fassaden historischer und zeitgenössischer Gebäude zu bekommen.
Ich frage mich, wann die erste deutsche Stadt dabei ist?

Mehr Informationen unter openhouse-basel.org und  openhouseworldwide.org


02.01.2018

Das msa | Bildungsinstitut Münster bietet in ihrem Halbjahresprogramm wieder eine Weiterbildung „Kommunikation und Marketing“ mit mir an:

Samstag, 13.01.2018 in Münster

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das Seminar bietet verschiedene Marketing-Bausteine für Angestellte und Selbstständige, dazu gehören Offline-Medien, Online-Medien, Bewerbungen, Vorträge, Seminare, Pressearbeit und vieles mehr. Das Ziel des Seminars ist es, die Grundlagen eines Kommunikationskonzeptes mit Zeit- und Maßnahmenkatalog zu erarbeiten, die Akquisition und Selbstdarstellung zu reflektieren und zu optimieren.


08.12.2017

 
 
 

Der Endspurt ist ein Vorgang, vor einem entscheidenden Ziel nochmals alle Kräfte aufzubieten. Das Jahr 2017 hat den Endspurt begonnen. Wer zum Ende des Jahres noch nicht alle Kräfte verbraucht hat, sollte die Fondatione Prada in Mailand besuchen: Rem Koolhaas (OMA) hat eine Stadt für Kunst gebaut. Demnächst ist auch der Torre fertig!

Hier gibt es die Infos zu den aktuellen Ausstellung:
Fondatione Prada Mailand

Und wer es in diesem Jahr nicht mehr schafft: das neue Jahr kommt bestimmt! Ich wünsche einen besinnlichen Jahresausklang – genießen Sie die Weihnachtszeit,
Ihre Katja Domschky


02.11.2017

Die Akademie der Architektenkammer NRW bietet in ihrem Halbjahresprogramm wieder ein Absolventenseminar mit mir an:

„Marketing im Planungsbüro — Schon jetzt an morgen denken“

Termin: Samstag, 18.11.2017 – 10:00 – 17:15 Uhr
Ort:
Oberhausen
Weiterbildungspunkte:
8

Weitere Informationen finden Sie hier.


24.08.2017

„Marketing für Architekten und Planer“
Die Planung und Umsetzung von Bauwerken, Außenanlagen und Quartieren ist hochkomplex. Das ist oft weder den Auftraggebern noch anderen am Projekt beteiligten Personen im Detail bewusst. In diesem Seminar geht es daher zum einen darum, wie Sie Ihre eigene Leistung plausibel erklären und erfolgreich vermitteln. Zum anderen wird aufgezeigt, wie Sie die Marketingmaßnahmen im Büroalltag effektiv strukturieren und organisieren. Arbeitsblätter helfen Ihnen, die Inhalte auf die eigene Situation anzuwenden und umzusetzen. Nehmen Sie die Kommunikation selbst in die Hand: Vermitteln Sie durch aktive und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich Ihre Kompetenz. Steigern Sie Ihre Bekanntheit und Ihre Auftragslage, indem Sie professionell und zielgerichtet für sich werben: persönlich und maßgeschneidert. Analog zur Errichtung eines Gebäudes nimmt das Seminar Bezug auf das Thema Marketing:

Einführung – Was ist Marketing?
Grundlagen Marketing für Planerinnen und Planer aller Fachrichtungen

Der Standort – den Ist-Zustand analysieren:
Analyse der persönlichen Ist-Situation

Das Fundament – die richtigen Grundlagen schaffen
Zieldefinition, Festlegung der Zielgruppe(n), Positionierung des Unternehmens

Das Tragwerk – die eigene Strategie planen
Werbe- und Berufsrecht, Zeit- und Maßnahmenplan

Die Fassade – die Zielgruppe effektiv ansprechen
Grundlagen Kommunikation, Kundenperspektive

Das Material – die Marketingbausteine gezielt einsetzen
Vor- und Nachteile der verschiedenen Marketingmedien, Kommunikationsmix

Termin: 20.09.2017 – 09:00 bis 16:00 Uhr
Ort: Akademie der AKS, 66117 Saarbrücken
Fortbildungspunkte: 8

Weitere Informationen finden sie hier.


06.07.2017

„Marketing für Ingenieure – planvoll positionieren und wirkungsvoll werben“

Die Planung und Umsetzung von Bauwerken ist hochkomplex. Das ist oft weder den Auftraggebern noch anderen am Projekt beteiligten Personen im Detail bewusst. In diesem Seminar geht es daher zum einen darum, wie Sie Ihre eigene Leistung plausibel erklären und erfolgreich vermitteln. Zum anderen wird aufgezeigt, wie Sie die Marketingmaßnahmen im Büroalltag effektiv strukturieren und organisieren. Arbeitsblätter helfen Ihnen, die Inhalte auf die eigene Situation anzuwenden und umzusetzen. Nehmen Sie die Kommunikation selbst in die Hand: Vermitteln Sie durch aktive und kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit erfolgreich Ihre Kompetenz. Steigern Sie Ihre Bekanntheit und Ihre Auftragslage, indem Sie professionell und zielgerichtet für sich werben: persönlich und maßgeschneidert. Analog zur Errichtung eines Gebäudes nimmt das Seminar Bezug auf das Thema Marketing:

Einführung – Was ist Marketing?
Grundlagen Marketing für Ingenieurinnen und Ingenieure

Der Standort – den Ist-Zustand analysieren:
Analyse der persönlichen Ist-Situation

Das Fundament – die richtigen Grundlagen schaffen
Zieldefinition, Festlegung der Zielgruppe(n), Positionierung des Unternehmens

Das Tragwerk – die eigene Strategie planen
Werbe- und Berufsrecht, Zeit- und Maßnahmenplan

Die Fassade – die Zielgruppe effektiv ansprechen
Grundlagen Kommunikation, Kundenperspektive

Das Material – die Marketingbausteine gezielt einsetzen
Vor- und Nachteile der verschiedenen Marketingmedien, Kommunikationsmix

Termin: 13.09.2017 – 10:00 bis 18:00 Uhr
Ort: Haus der Baukammer, Gutsmuthsstraße 24, 12163 Berlin

Weitere Informationen finden sie hier.


03.07.2017

 
 

Ich freue mich über den Artikel „Wie gestalte ich meine Webseite?“ in der aktuellen Juli-Ausgabe der Garten + Landschaft. Die Autorin Désirée Balthasar hat mich dafür interviewt. Sie geht der Frage nach, was Landschaftsarchitekt/innen bei Ihrem Internetauftritt beachten sollten. Und wie die Gratwanderung zwischen Ästhetik und Content gelingt. Sehr lesenswert.

 

 


20.06.2017

© HPP/Kai Stefes

© HPP/Kai Stefes

© HPP/Kai Stefes

© HPP/Kai Stefes

© HPP/Kai Stefes

 

Anfang Mai war die Jurysitzung zum Helmut Hentrich Stiftungspreis 2017. Es hat mir viel Freude gemacht bei der diesjährigen Jury dabei zu sein – die Architekturabsolvent/innen haben beeindruckende Projekte eingereicht. Vielen Dank an HPP für die gute Organisation.

Und herzlichen Glückwunsch an die Stipendiaten Miriam Johanna Völcker und Maximilian Goes zum Reisestipendium in Höhe von 5.000 Euro! Als Mitglied der Jury kann ich nur sagen: weiter so!

Der Helmut-Hentrich-Stiftungspreis geht in diesem Jahr an zwei Absolventen der Hochschulen UdK Berlin und KIT Karlsruhe. Durch die jährlich wachsende Bekanntheit der Stiftung ist die Zahl der eingereichten Arbeiten in diesem Jahr so hoch wie nie.

Stellvertretend für die diesjährige Jury und das Kuratorium der Helmut-Hentrich-Stiftung verliehen Frau Katja Domschky und Gerhard G. Feldmeyer, Geschäftsführender Gesellschafter HPP Architekten, bei der Preisverleihung im Düsseldorfer HPP-Hauptsitz die Urkunden an die beiden Preisträger.

Die Jurysitzung und Bewertung der eingereichten studentischen Beiträge fand Anfang Mai unter Vorsitz von Professorin Sabine Brück (RWTH Aachen) statt. Die weiteren Jurymitglieder Professorin Christiane Ern (PBSA Düsseldorf), Katja Domschky, Burkhard Fröhlich (Chefredakteur DBZ Deutsche BauZeitschrift) und Boris Schade-Bünsow (Chefredakteur Bauwelt) begutachteten und diskutierten gemeinsam die Entwürfe anhand der eingereichten Pläne.

Obwohl alle Arbeiten eine hohe Qualität aufweisen konnten, entschied sich die Jury für Völcker und Goes, da diese Themen mit besonders hoher gesellschaftlicher Relevanz aufgreifen. Ebenfalls überzeugten dabei die strukturierten und durchgearbeiteten ganzheitlichen Konzepte sowie eine gut lesbare Darstellung. Beide Arbeiten enthielten einen Entwurfsteil basierend auf einer ausführlichen theoretischen Ausarbeitung. Völcker widmete sich dem Knollenwerk, der Umnutzung einer landwirtschaftlichen Produktionsstätte für das Dorf Hessen in Sachsen-Anhalt. Goes entwickelte anhand eines Umbaus der Börse von Hendrik Petrus Berlage in Amsterdam Handelsräume im digitalen Zeitalter.


14.06.2017

 
 
 

Meine letzte Schweizreise hat mich in Zürich in ein nettes Hotel geführt. Mitten im trendigen Kreis 4 liegt das Greulich Design & Lifestyle Hotel. Sehr zu empfehlen! Hier trifft wohnliche Atmosphäre auf puristisches Design, trifft das pulsierende Stadtleben auf Erholung pur im ruhigen Birkenhain.

Hotel Greulich
Herman-Greulich-Strasse 56
CH-8004 Zürich
Telefon +41 43 243 42 43
Fax +41 43 243 42 00
info@greulich.ch